Geschäftsbereich Grosshandel / Produktion

Die Transgourmet-Gruppe expandiert im Bereich Foodservice und bietet das volle Leistungsspektrum im ­Bereich Cross-Channel an. Aus der Bell AG wird die Bell Food Group, die durch diversen Akquisitionen ihre Kompetenzen im Frische- und Convenience-Bereich weiter ausbaut. Die Produktionsstätten von Chocolats Halba / Sunray gehen in Betrieb. In Schafisheim nimmt der grösste Holzbackofen Europas seinen Betrieb auf.

13 006

Nettoerlös Mio. CHF

142

Verkaufsstellen / Märkte

39 714

Mitarbeitende

1 007 102

m2 Verkaufsfläche

Transgourmet-Gruppe

Mit der Tochtergesellschaft Transgourmet Holding AG ist die Coop-Gruppe im Abhol- und Belieferungsgrosshandel in Deutschland, Polen, Rumänien, Russland, Frankreich, Österreich und der Schweiz aktiv. Die Transgourmet-Gruppe erwirtschaftete 2017 mit 142 Cash & Carry-Märkten und dem Belieferungsgrosshandel einen Nettoerlös von 9,1 Milliarden Franken, was einem Zuwachs von 6,3% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Damit konnte sie ihre Position als Nummer zwei im europäischen Grosshandel weiter ausbauen. Transgourmet erwirtschaftete 2017 mit nachhaltigen Sortimenten einen Umsatz von 257 Millionen Franken. Dies war nur dank eines aussergewöhnlichen Engagements möglich, da der Entwicklungsstand von nachhaltigen Sortimenten im Grosshandel bei Weitem nicht so hoch ist wie beispielsweise im Detailhandel.

 

28 167

Mitarbeitende

9 087

Nettoerlös Mio. CHF

142

Märkte

 

Das Jahr 2017

  • Transgourmet expandiert weiter
  • Transgourmet baut ihre Getränkekompetenz aus
  • Transgourmet legt mit Neubauprojekten den Grundstein für die Zukunft
  • Ausbau des Bereichs Foodservice bei Transgourmet
  • Vielfältige Online-Projekte bei Transgourmet
  • Engagement für nachhaltige Beschaffung
  • Transgourmet setzt auf Nachhaltigkeit in der Logistik
  • Gesellschaftliches Engagement bei Transgourmet

Details zu diesen Themen

 
 
 
 
Highlights aus den Ländergesellschaften
der Transgourmet-Gruppe:

Produktion

Zum Geschäftsbereich Grosshandel / Produktion zählen auch die zahlreichen Produktionsbetriebe der Coop-Gruppe, allen voran die Bell Food Group, an der Coop Mehrheitsaktionärin ist. Mit der Bell Food Group verfügt Coop über ein starkes internationales Standbein.

Der Nettoerlös der Produktionsbetriebe der Coop-­Gruppe wuchs 2017 auf 759 Millionen, der Nettoerlös der Bell Food Group auf 3,5 Milliarden Franken. Der Gesamtumsatz in der Produktion mit nachhaltigen Sortimenten belief sich 2017 auf 1,1 Milliarden Franken. Somit konnte Coop den Nachhaltigkeitsumsatz im Bereich Produktion um 41,2% gegenüber dem Vorjahr steigern.

Bell Food Group

Als einer der führenden Fleisch- und Convenience-Verarbeiter in Europa sah sich Bell in der ersten Jahreshälfte 2017 mit einem starken Anstieg der Rohmaterialpreise bei Fleisch in ganz Europa sowie bei pflanzlichen Rohstoffen aus Spanien konfrontiert. Die Preisentwicklung übte Druck auf die Margen aus, da Preiserhöhungen nur sehr eingeschränkt an die Kunden weitergegeben werden konnten. Im zweiten Halbjahr entspannte sich die Situation. Insbesondere im Fleisch- und Charcuteriebereich wird sich diese Entwicklung jedoch teilweise erst verzögert auf die Margen auswirken. Dennoch konnte die Bell Food Group im Jahr 2017 erneut Nettoerlöse von mehr als 3,5 Milliarden Franken erzielen.

An der Generalversammlung vom 11. April 2017 wurde die Umfirmierung der Bell AG in Bell Food Group AG beschlossen. Damit trägt das Unternehmen der Strategie der vergangenen Jahre Rechnung, durch die sich das Unternehmen vom Schweizer Fleischverarbeiter zu einem der führenden Fleisch- und Convenience-Spezialisten in Europa entwickelt hat. Mittlerweile macht der Bereich Convenience fast ein Fünftel des Umsatzes der Bell Food Group aus. Mit der Namensänderung wurde ein neues Logo und ein neues Corporate Design für die Bell Food Group entwickelt. Die Bell Food Group gliedert sich nun in die Geschäftsbereiche Bell, Hilcona und Eisberg.

 

9 596

Mitarbeitende

3 537

Nettoerlös Mio. CHF

 
 
Das Jahr 2017

  • Vollständige Übernahme von Hilcona und Übernahme von Hügli
  • Gruppenübergreifende Nachhaltigkeitsstrategie

Details zu diesen Themen
 
 
Weitere Informationen

www.bellfoodgroup.com

Factsheet
 
 
 
 
Highlights aus den Ländergesellschaften
der Bell Food Group:

Coop-Produktionsbetriebe

Das Jahr 2017

  • Moderne Produktionsbetriebe – Eröffnung Standort Pratteln
  • Zentrale Produktion von Tiefkühl-Teiglingen in Schafisheim
  • Produkte aus dem Holzbackofen
  • Coop Nachhaltigkeitsfonds fördert nachhaltigen Reisanbau

Details zu diesen Themen

 
 
 
 
Highlights aus den Coop-Produktionsbetrieben: