Corporate Governance

Corporate Governance basiert auf dem Prinzip der Transparenz und Offenheit der Unternehmensführung gegenüber den Mitarbeitenden und der Öffentlichkeit. Im Folgenden bietet Coop Einblick in die Unternehmensstruktur.

 

Kapitel «Corporate Governance» als PDF herunterladen

Konzernstruktur

Die Coop-Gruppe Genossenschaft ist eine Genossen­schaft mit Sitz in Basel. Per Ende 2021 sind ihr über 2.5 Millionen Genossenschafts­mitglieder angeschlossen. Mitglied kann jede Person mit einem Wohnsitz in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein werden. Die Coop-Gruppe Genossen­schaft ist an verschiedenen Unter­nehmen in der Schweiz sowie im Ausland beteiligt. Über die Konzern­struktur geben die Seiten 110 bis 113 des Geschäfts­berichts (Konsolidierungs­kreis) Auskunft. Es bestehen keine Kreuz­beteiligungen innerhalb der Coop-Gruppe. Die Coop-Gruppe Genossenschaft ist für die Ober­leitung der Coop-Gruppe verantwortlich. Die Organe der Coop-Gruppe Genossenschaft sind die Regionalräte, die Delegierten­versammlung, der Verwaltungsrat, die Geschäfts­leitung und die Revisionsstelle.

 

Mitglieder Verwaltungsrat

Der Verwaltungsrat vertritt die Coop-Gruppe nach aussen und besorgt alle Angelegenheiten, die nicht nach Gesetz, Statuten oder Reglement einem anderen Organ der Coop-Gruppe übertragen sind. Er setzt sich aus zehn Mitgliedern zusammen.

Joos Sutter, Präsident
Markus Beer
Michela Ferrari-Testa
Michael Fuhrer
Susanne Giger
Petra Jörg Perrin
Doris Leuthard, Vizepräsidentin
Grégoire Ribordy
Bernard Rüeger
Karim Twerenbold

Geschäftsleitung

Die Geschäftsleitung verantwortet die operative Führung der Coop-Gruppe. Sie besteht aus sieben Mitgliedern.

Philipp Wyss, Vorsitzender der Geschäftsleitung
Reto Conrad
Christian Coppey
Daniel Hintermann
Andrea Kramer
Daniel Stucker, Stv. Vorsitzender der Geschäftsleitung
Adrian Werren